Über uns

Impressum Datenschutz

im Juni 2015 ging Freifunk Stormarn ans Netz. Wenige Monate später schlossen sich ein paar Freifunkas aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg an, so dass wir damals die gleiche Infrastruktur aufbauten und die Firmware so gestalteten, dass sie sich hauptsächlich nur durch die SSID unterschied.

Dies brachte aber nicht nur Vorteile, so mussten wir seit dem zwei unterschiedliche aber in fast allen Punkten gleiche Firmware Versionen bereitstellen und betreuen, wir traten getrennt in der Öffentlichkeit auf und pflegen die gleichen Dinge an unterschiedlichen Stellen.

Freifunk Stormarn ist seit dem ersten Tag auf (Stand März ’18) ca 220 Knoten gewachsen, Freifunk Lauenburg hat (Stand März ’18) ca 30 Knoten.

Sprich gemeinsam haben wir ca 250 Knoten und täglich über 500 Nutzerinnen und Nutzer. Die Nutzerzahlen sprechen durchaus für unser Netz und zeigen wie notwendig es ist weiter zu machen.

Auf Grund der großen Nähe beschlossen wir die Ressourcen aus Lauenburg und Stormarn zusammen zu legen und unter dem gemeinsam Namen Freifunk Südholstein aufzutreten.

Doppelte Infrastrukturen wie eigene Webseiten wurden abgeschafft.

Die Firmware wird seit der Version 2018.1 für beide Landkreise verwendet.

ToDo’s 2019:

  • Gründung eines Vereins
  • Öffentliche IPv6 Adressen
  • IPv4 Gateway ohne Umwege über das Ausland
Spread the love