Die neue Karte im Detail

15 Mai
Spread the love

Seit einiger Zeit haben wir eine neue Karte für unser Community, diese zeigt alle Knoten in Freifunk-Lauenburg, -Stormarn und auch -Südholstein an.
Die neue Karte verwendet gegenüber der alten Karte andere und neuere Software.
In diesem Beitrag will ich die einzelnen Komponenten erklären.

Meshviewer (Freifunk Regensburg)

Der Meshviewer wird vom Freifunk Regensburg entwickelt.
Wenn du unsere Karte besuchst, dann siehst du als erstes den Meshviewer (die Karte), auf dieser kannst du alle Knoten, bei denen der Betreiber einen Standort eingetragen hat, sehen.
Oben rechts gibt es drei Optionen und die Zoom-Tasten.

Von links nach rechts kannst du „Koordinaten wählen“, „Lokalisierung“, „Ansicht wechseln“. Die letzten beiden Funktionen gab es bereits auf der alten Karte neu ist jedoch.

Koordinaten wählen

Klickst du auf dieses Symbol, dann verändert sich dein Mauszeiger klicke nun irgendwo auf die Karte. Nun werden dir auf der linken Seite die Koordinaten angezeigt, diese kannst du dann bei deinem Router eintragen. Die „Uci“ Daten können per Kommandozeile auf dem Router genutzt werden, um die Koordinaten zu setzen. Außerdem ändert sich die URL in deinem Browser, diese kannst du nun bequem mit anderen Nutzern teilen.

Mesh-Ansicht
In die neue Mesh-Ansicht wurde technisch komplett überarbeitet. Auch die Oberfläche hat sich stark verändert.

Das Design hat sich grundsätzlich verändert ich will hier einige punkte hervorheben. Knoten haben nun runde Punkte, die Gateways haben Quadrate. Dünne Linien stehen für VPN Verbindungen, die dickeren stehen für LAN/WLAN. Die Darstellung der Verbindungsqualität wurde verbessert es gibt sehr anschauliche Farbverläufe von rot (schlecht) bis grün (gut).
Dabei wird sowohl die Maximale als auch die minimale Qualität dargestellt.

Über „Lokalisierung“ kannst du deinen Standort für die Karte freigeben, wenn dein Browser diese Funktion unterstützt.
Außerdem unterstützt die Karte mehrere Sprachen und erkennt auch die Sprache deines Browsers um automatisch umzuschalten du kannst sie aber auch selber oben links umschalten.

Tile Server

Ein einzelne Kachel.

Der Hintergrund der Karte besteht aus Kacheln (Tiles), diese werden einzeln von einem Server geladen. Den Hintergrund kannst du über die Schaltfläche unten rechts ändern. Aktuell bieten wir zwei verschiedene Hintergründe an.

  • Freifunk Südholstein (Standard)
  • Esri.WorldImagery (Satelliten/Luft-Bilder)

Wir betreiben keinen eigen Tile Server sondern nutzen die Tile Server von openStreetMap damit wir ihre Server etwas entlasten betreiben wir jedoch einen Cache welcher die Anfragen deines Browsers bedient. Dadurch entsteht für die openStreetMap Server weniger Verkehr.

Vorteile:

  • Aktuell durch schnelle Aktualisierung
  • Kostenloses Gemeinschaftsprojekt
  • einfache Wartung
  • schnell duplizierbar

Nachteile:

  • Keine Anpassungen am Stil
  • Beschränkter Zoom

YANIC (Freifunk Bremen)

YANIC ist ein Akronym für „Yet another node info collector“. YANIC sammelt die Daten von den Knoten im Freifunk Netz und bereitet sie für die Karte auf. Die Daten findest du übrigens hier.

respondd

Die Knoten stellen ihre Daten mit respondd zur Verfügung (früher wurde dies mit Alfred gemacht). Dieses Programm arbeitet effizienter als die alte Lösung und wird aktiv von der gluon Community gepflegt.

InfluxDB

InfluxDB ist eine Datenbank für Zeitreihen. Sie eignet sich besonders gut zum Aufzeichnen sich von variablen werten mit Zeitbezug. In dieser Datenbank werden die Daten der Knoten gespeichert.

Grafana

Grafana nutzen wir um aus den Daten, welche YANIC einsammelt, um Graphen zu generieren.
Einige davon betten wir in der Karte eingebettet. Wir haben jedoch mehr Graphen und in Zukunft kommen sicher neue dazu. Mehr Graphen findest du hier.